Name
Elternkurs
Beschreibung

Die Hebammenpraxis drei und das Team der Schwangerschaftsberatung des Diakonischen Werkes Hochrhein bieten fünf Themenabende für werdende und "neue" Eltern an:

Termin

Thema

Referent*in

wird bekannt gegeben

Rund ums Geld

Infoabend über finanzielle Hilfen bei Schwangerschaft und nach Geburt

Petra Scherble

Sarah Hollecker

Dipl.Sozialpädagoginnen,

Schwangerschaftsberatung

Diakonisches Werk Hochrhein

wird bekannt gegeben

Spielen! Unterstützung für eine gesunde Bewegungsentwicklung

Stephanie Kaiser

Kinderphysiotherapeutin/ Pädagogische Fachkraft

wird bekannt gegeben

Wie Rituale unsere Gemeinschaft stärken

Beate Harmel

Fried Schüle

Kommunikationstrainer*in

wird bekannt gegeben

Partnerschaft und Elternsein

Wie es gelingt, Nerven zu bewahren

Stefani Günther

Dipl.Psychologin

Psychologische Beratungsstelle

Diakonisches Werk Hochrhein

wird bekannt gegeben

Erkrankungen im 1. Lebensjahr

Wann muss ich zum Kinderarzt

 

Dr. med Klaus Rühs

Kinderarzt Waldshut/ Tiengen

In unserer täglichen Arbeit als Hebammen und Sozialpädagoginnen erleben wir, dass sich Eltern freudig und wissbegierig auf ihre neuen Lebensumstände als Eltern vorbereiten.

Um diesen Prozess zu begleiten, haben wir als Ergänzung zu bereits bestehenden Angeboten die Themenabende für werdende und „neue“ Eltern organisiert. Verschiedene Expert*innen unserer Region informieren zu ihren jeweiligen Fachgebieten.

Die Reihe beginnt mit einem Informationsabend mit den Schwerpunkten Elterngeld und Kindergeld. Gesetzliche Veränderungen und unsere regionalen Besonderheiten der Grenzgänger*innen werfen viele Fragen auf.

Der nächste Abend befasst sich mit dem Thema Spielen. Wie kann ich mein Kind sinnvoll beschäftigen und damit seine Entwicklung fördern?

Der 3. Abend widmet sich dem Thema Rituale. Wie stärkt sich Familie als Gemeinschaft? Rituale geben Eltern und ihren Kindern Halt und Geborgenheit.

Weiter geht es mit dem 4. Thema. Im Mittelpunkt steht der Übergang von der Paarbeziehung zum Elternsein. Warum ist es manchmal notwendig, Strategien zu entwickeln um seine Nerven zu schonen?

Beendet wird der Themenkreis mit den Fragen zu Erkrankungen im 1. Lebensjahr und ersten Antworten zu der Frage: muss ich mit jedem Schnupfen zum Kinderarzt*in?

Die Abende finden jeweils um 19:30 Uhr im Familienzentrum, Bertold-Schmidt-Platz 7 in Lauchringen statt.

Kosten: 50 Euro für die gesamte Reihe (80 Euro für Paare), der einzelne Abend kostet 12 Euro.

In besonderen Lebenslagen werden die Kosten über das Projekt „Stärke“ finanziert.

Anmeldung/ weitere Informationen: Diakonisches Werk Hochrhein, Tel. 07751/83040

 

Zugang
STÄRKE - Angebot

Zurück